Please activate JavaScript!
Please install Adobe Flash Player, click here for download

B2B Magazin 02.2015

44 logos Ob Apple oder Kiwi_ Warum ein Logo nur so stark sein kann wie die Marke selbst. „EIN LOGO IST NUR EIN LOGO.“ KEIN LOGO LEISTET ALLEINE, AUS SICH HERAUS, SO VIEL, WIE MANCH MARKETINGVERANTWORTLICHER GERNE ANNIMMT. WARUM WIR BEI RTS RIEGER TEAM DIESE MEINUNG VERTRETEN, ERFAHREN SIE IN DIESEM ARTIKEL. Das Markenzeichen ist nicht die Marke. Das Logo als Zeichen der Marke kann nur erfüllen, nach außen darstellen, was die Marke in ihrer Substanz hergibt. Für den externen Betrachter dient das Logo als Identifikationssignal, als Türöffner zu Ihrer Marke. Es zeigt konzentriert und auf den Punkt, was die Marke ausmacht, ihren inneren Kern. Dazu ist es notwendig, dieses Innere mit Bedeutung aufzuladen. Bevor ein Markenzeichen überhaupt sinnvoll und zum Unternehmen pas- send realisiert werden kann, sind deshalb grund- legende und gründliche Überlegungen hinsicht- lich der Marke notwendig. Die Bandbreite reicht von strategischen Überlegungen wie der Posi­ tionierung bis hin zu emotionalen Kriterien. Was kann beziehungsweise soll die Marke leisten? Was sind ihre Alleinstellungsmerkmale? Wie sind ihre Historie und die einzelnen Entwicklungs- schritte und wo steht sie heute? Welche Ziel- gruppen will sie erreichen und wie wird sie von selbigen wahrgenommen? 5361_B2B_Magazin_02_2015.indd 44 06.10.15 15:49 5361_B2B_Magazin_02_2015.indd 4406.10.1515:49

Übersicht