Please activate JavaScript!
Please install Adobe Flash Player, click here for download

B2B Magazin 02.2015

\ Editorial \ Das Magazin für B2B-Marken B2B-KOMMUNIKATIONSDESIGN – WAS DIE RICHTIGE GESTALTUNG LEISTEN KANN. „Man kann nicht nicht kommunizieren“. Diesen Satz von Paul Watzlawick haben Sie bestimmt schon oft gehört. Das liegt daran, dass er einfach wahr ist. Und zwar nicht nur im zwischen- menschlichen Bereich, sondern auch im Marken- auftritt Ihres Unternehmens. Denn durch die Wahl der Gestaltung treffen Sie auch die Wahl der zu kommunizierenden Inhalte. Zugegeben, ein Thema, das im B2B-Bereich mit- unter stiefmütterlich behandelt wird. Wir wollten wissen, woran das liegt, und haben in unserem Leitartikel mögliche Szenarien beschrieben. Mit dieser Ausgabe möchten wir eine Lanze für Design im B2B brechen und erklären, welche Rolle Corporate Design, Logos oder Farben spielen – und was die jeweiligen Elemente leisten können und sollen. So viel sei schon einmal gesagt: Wie Sie von Ihrem Wettbewerber und Ihren potenziellen Kunden wahrgenommen werden, wird in erster Linie von Ihrem Marken- auftritt geprägt. Der erste Eindruck zählt. Deswegen erzählt uns Prof. Axel Venn im Interview, wie eine Farbe helfen kann, die interne Sicht eines Unternehmens auf sich selbst nach außen zu transportieren, und warum mehrere Farben besser sind als eine. Mit den Marketingvertretern unserer Kunden TRUMPF, Zehnder und Zeiss diskutiert Creative Director Boris Pollig über die Rolle des Corporate Designs – mit sehr spannenden Erkenntnissen! Unsere Screendesigner Nicole Merk und Stephanie Friz erklären, worauf bei der Erstellung eines Webauftritts unbedingt zu achten ist, damit die Wirkung positiv ausfällt. Und Sabine Mayr, unsere Spezialistin für PowerPoint-Präsentationen, schreibt, was der größte Fehler vieler Unternehmen beim Vor­ bereiten und Halten der Präsentationen ist. Nicht zuletzt erfahren Sie, warum das Logo von Apple genauso gut eine Kiwi sein könnte anstatt ein angebissener Apfel. Und falls Sie schon immer einmal wissen wollten, was in einem Designer während eines Projekts vorgeht, sollten Sie einen Blick auf Stefis Glosse werfen. Wir wünschen Ihnen nun viel Spaß beim Lesen und den ein oder anderen Erkenntnisgewinn. Wie immer freuen wir uns über Ihr Feedback: magazin@b-2-b.de Herzlichst Jörg Dambacher Geschäftsführung 5361_B2B_Magazin_02_2015.indd 3 06.10.15 15:49 5361_B2B_Magazin_02_2015.indd 306.10.1515:49

Übersicht