Please activate JavaScript!
Please install Adobe Flash Player, click here for download

B2B Magazin 01 2015

\ Editorial \ Das Magazin für B2B-Marken B2B-KOMMUNIKATION 4.0 – WENN SICH UNTERNEHMEN WANDELN, BETRIFFT DAS AUCH DIE KOMMUNIKATION. Industrie 4.0 und digitale Transformation sind Begriffe, die derzeit allgegenwärtig sind. Jeder weiß, dass das irgendwie Veränderung bedeutet. Irgendwie gravierend. So gravierend, wie unser Privatleben in den letzten Jahren digitalisiert wurde. Zeitung lesen auf dem Tablet, Filme streamen über Netflix, Kommunikation über WhatsApp, Snapchat, Schießmichtot. Sogar Reinigungskräfte können online bestellt werden (zum Beispiel über Helpling). Wie sagte ein Kollege neulich? „Ich bevorzuge es, meine Pizza ohne menschlichen Kontakt zu bestellen.“ Doch die digitale Revolution will mehr. Spätestens jetzt ist allen klar: Die Digitalisierung ist kein Trend, sie bleibt. Gerade auf B2B-Unternehmen kommt einiges zu. Zu lange wurde hier aufgeschoben, was nun über uns hereinbricht. Das laue Lüftchen, das mit QR-Codes noch ganz interessant und ange- nehm war, ist nun zu einem ausgewachsenen Sturm geworden. Denn wer sich nicht anpasst, wird vom Markt geweht. Das klingt drastisch, ist aber kein Grund zur Panik! Wir haben uns mit Experten getroffen und wichtige Aussagen gesammelt, die Ihnen garantiert Anregungen liefern. Zum Beispiel Horst Heckhorn, Business Development Executive bei CENIT, der uns erklärt, was Industrie 4.0 denn eigentlich genau ist. Stefan Hentschel, Industry Leader Technology bei Google Deutschland, beschreibt die idealen Voraussetzungen für die erfolg­reiche Transformation ins digitale Zeitalter. Wolf Ingomar Faecks, Geschäftsführer bei SapientNitro und Präsident des GWA, legt dar, wie Unternehmen wertvolle Möglichkeiten aus der Digi­ talisierung schöpfen können. Und unsere digitalen Routiniers von RTS Rieger Team erzählen, welche Technologien wir in unserem Lab gerade für die Kommunikation unserer Kunden testen. Freuen Sie sich auf eine spannende Ausgabe des B2B Magazins. Wir sind gespannt auf Ihre Reaktionen. Eine hoffentlich erkenntnisreiche Lektüre und viel Spaß beim Lesen wünscht Ihnen Jörg Dambacher Geschäftsführung

Übersicht