Please activate JavaScript!
Please install Adobe Flash Player, click here for download

B2B Magazin 01/2014

02 Wert (germanisch „werpa“ für würdig, Preis) Der Wert ist ein meist in Geld ausgedrücktes materielles Äquivalent einer Sache, einer Dienstleistung oder einer Information. (Quelle: Wictionary) Ausdruck der Wichtigkeit eines Gutes, die es für die Befriedigung der subjektiven Bedürf- nisse besitzt, wie sie sich etwa in seinem Nutzen und in der betreffenden Präferenzordnung des Wirtschaftssubjektes widerspiegelt. (Quelle: Gabler Wirtschaftslexikon) Der Begriff Wert findet zum Beispiel in der Finanzwelt oder in der Axiologie (Lehre von den Werten in der Philosophie) Anwendung. Soziologie und Psychologie befassen sich mit Wertvorstellungen und Werturteilen. Mathematisch betrachtet ist ein Wert eine Zahl, die die Variable einer Gleichung ersetzt. In Physik, Medizin und Technik bezeichnet man das Ergebnis einer wissenschaftlichen Messung als solchen. (Quelle: definition-online.de) Der Wert eines Gutes ist eine ökonomische Kategorie, welche die Grundlage dafür bildet, dass völlig verschiedene Lieferungen und Dienstleistungen in einem bestimmten quantita- tiven Verhältnis gegeneinander verrechnet werden können. Im wirtschaftlichen Verkehr wird er in Geld ausgedrückt, dem Preis. (Quelle: Wikipedia)

Übersicht