Wie wir uns das Leben selbst erschweren

\\ September 29, 2014

\\ B2B 02/2014

\\ Teilen per:
Email
Facebook
Twitter
Xing
Linkedin
Google

Das Zusammenspiel zwischen Einfachheit und Komplexität ist ein durchgehendes Thema in der Arbeit unseres Titelfotografen Torben Eskerod. Auf den folgenden Seiten präsentieren wir seine Werke „Campo Verano“, „Prayer“, „Marselis I“ und „Beyond the Rush“ als Einleitung zu seinem Interview.

„Meine Arbeiten sind sehr einfach, beinhalten aber viele komplexe Ebenen.“


Diese Serie dokumentiert die Porträtfotos auf Grabsteinen auf einem italienischen Friedhof und untersucht Themen wie Liebe, Verlust und die Vergänglichkeit der Erinnerung.

Diese Serie dokumentiert die Porträtfotos auf Grabsteinen auf einem italienischen Friedhof und untersucht Themen wie Liebe, Verlust und die Vergänglichkeit der Erinnerung.


In dieser Serie bildet Eskerod einen kontemplativen Tag im Wald von Marselis in Aarhus, Dänemark ab. Unabsichtlich auf abgelaufenem Filmmaterial geschossen, wirken die Fotos unrealistisch durch die übertriebenen Farben, was ihnen eine spirituelle und fast metaphysische Note verleiht.


In dieser Serie bildet Eskerod einen kontemplativen Tag im Wald von Marselis in Aarhus, Dänemark ab. Unabsichtlich auf abgelaufenem Filmmaterial geschossen, wirken die Fotos unrealistisch durch die übertriebenen Farben, was ihnen eine spirituelle und fast metaphysische Note verleiht.

Schwester Hedwig wurde 1924 konsekriert mit den Worten: „Halt im Gedächtnis Jesum Christum, der auferstanden ist von den Toten.“  2. Timotheus 2, 8

Schwester Hedwig wurde 1924 konsekriert mit den Worten: „Halt im Gedächtnis Jesum Christum, der auferstanden ist von den Toten.“ – 2. Timotheus 2, 8

Schwester Ruth wurde 1929 konsekriert mit den Worten: „Die mit Tränen säen, werden mit Freuden ernten.“  Psalm 126, 5

Schwester Ruth wurde 1929 konsekriert mit den Worten: „Die mit Tränen säen, werden mit Freuden ernten.“ – Psalm 126, 5

Schwester Mary wurde 1927 konsekriert mit den Worten: „Ich bin das Licht der Welt; wer mir nachfolgt, der wird nicht wandeln in der Finsternis, sondern wird  das Licht des Lebens haben.“  Johannes 8, 12

Schwester Mary wurde 1927 konsekriert mit den Worten: „Ich bin das Licht der Welt; wer mir nachfolgt, der wird nicht wandeln in der Finsternis, sondern wird das Licht des Lebens haben.“ – Johannes 8, 12

Schwester Helene wurde 1933 konsekriert mit den Worten: „Bittet, so wird euch  gegeben; suchet, so werdet ihr finden;  klopfet an, so wird euch aufgetan.“  Matthäus 7, 7

Schwester Helene wurde 1933 konsekriert mit den Worten: „Bittet, so wird euch gegeben; suchet, so werdet ihr finden; klopfet an, so wird euch aufgetan.“ – Matthäus 7, 7

Beyond the Rush – Uden for myldretid Über ein Jahr reisten Torben Eskerod und seine Fotografenkollegen Christina Capetillo, Carsten Ingemann und Henrik Saxgren durch abgelegene Gegenden Dänemarks. Das Ergebnis sind eine Studie über den Modus Vivendi der Einwohner und eine Betrachtung  über das menschliche Bedürfnis, eine Trennlinie zwischen Natur und Kultur zu ziehen.

Beyond the Rush – Uden for myldretid
Über ein Jahr reisten Torben Eskerod und seine Fotografenkollegen Christina Capetillo, Carsten Ingemann und Henrik Saxgren durch abgelegene Gegenden Dänemarks. Das Ergebnis sind eine Studie über den Modus Vivendi der Einwohner und eine Betrachtung über das menschliche Bedürfnis, eine Trennlinie zwischen Natur und Kultur zu ziehen