Please activate JavaScript!
Please install Adobe Flash Player, click here for download

B2B Magazin 02.2014

So lt. Lektorat 66 1 BOHRKOPF_ Trägt die Abbauwerkzeuge und stützt die Ortsbrust. 2 SCHNEIDEROLLEN_ Auf dem Bohrkopf angebracht, rollen sie in konzentrischen Bahnen auf der Ortsbrust ab. Durch den Anpressdruck löst sich hierbei das Gestein. 3 RÄUMER_ Befördert das abgebaute Gestein hinter den Bohrkopf auf eine Bandanlage. 4 SCHILD (TEILSCHILD)_ Stützt das Gebirge hinter dem Bohrkopf und schützt den vorderen Teil der Maschine. 5 MATTENVERSETZGERÄT_ Zur Montage der Stahlmatten an den gesetzten Ankern. 6 RINGEREKTOR_ Installiert Stahlbögen zur Sicherung des gebohrten Tunnels. 7 VORTRIEBSZYLINDER_ Stützen sich an den Gripperschuhen ab und drücken den rotierenden Bohrkopf an die Ortsbrust. 8 VERSPANNZYLINDER_ Pressen die Gripperplatten seitlich gegen die Tunnelwand. 9 STEUERSTAND_ Von hier aus bedient der TBM-Fahrer die Maschine und überwacht den Vortrieb. 10 ABRAUMBAND_ Befördert das abgebaute Material zum Ende des Nachläufers. 11 SCHREITWERK_ Der hintere Teil der TBM sowie der Nachläufer stützen sich auf die Füße des Schreitwerks. Während des Vortriebs und zum Nachziehen des Nachläufers werden sie angehoben. 12 SPRITZBETONROBOTER_ Trägt den Spritzbeton zur Sicherung der Tunnelröhre auf. 13 ANKERBOHRGERÄT_ Erstellt radiale Bohrungen, um unmittelbar hinter dem Schild Felsanker zur Gebirgs­ sicherung anzubringen. Bilder und Abbildungen: Copyright Herrenknecht AG 1 4 5 9 10 11 12 8 8 713 6 3 2 11

Übersicht